Fr., 11. Okt. | YoCo - Jugendbegegnungszentrum

Markussaal - JellyJam 1Abend - 3 Bands

CHILI & THE WHALEKILLERS, SUDKULTUR, NEULICH
Anmeldung abgeschlossen
Markussaal - JellyJam 1Abend - 3 Bands

Zeit & Ort

11. Okt. 2019, 20:00
YoCo - Jugendbegegnungszentrum, Gstättengasse 16, 5020 Salzburg, Österreich

Über die Veranstaltung

  

SUDKULTUR…sind eine fünfköpfige Salzburger Band mit selbstkomponierten Liedern.

Sie schreiben ihre eigenen Texte und untermalen diese mit ihrem eigenen Sound - Austrian Singer-Songwriter-Reggae-Ska. Die Texte stammen aus ihrem Sud des Lebens.

Mit großer Leidenschaft machen sie nun schon seit 10 Jahren Musik. Sie starteten im Heizungskeller, nahmen ihr erstes Album OANS auf und basteln gerade an ihrem Zweiten.

Erwin Danner - Mundharmonika, Sänger Johannes Schallaböck - Gitarrist, Sänger Merlin Großmann - Bassist, Sänger Sam Buchner - Schlagzeug, Drums Stefan Wiesenegger - Keyboard, Drums

NEULICH… ist kein durchgestyltes Konzept und keine bestimmte Musikrichtung, die Band springt vom amerikanischen Ohrwurm zu eigenen Songs, von der jiddischen Klezmerband bis zu österreichischen Schmankerln.

Harald Schmidjell, Thomas Lehmert, Martin Herzog und Robert Brandner interpretieren als „Neulich….“ mit Gitarre, Bass, Keyboard und Geige ihre ganz eigenen „Tophits“ abseits der Charts und erzählen damit auch ihre persönliche Musik-Geschichte. Neulich…im Proberaum, beim jiddischen Rabbi, im Wiener Beisl oder diesmal im Markussaal.

CHILI  AND  THE  WHALEKILLERS

Are You Happy for the Sunshine Swing?

Bevor Chili and the Whalekillers im November ihre fünf-wöchige Tournee durch Deutschland, Österreich und Dänemark antreten, geben sie in Salzburg im Markussaal ein Tour-Warm-Up Konzert. 

Wohin auch immer es die Band verschlägt, erzählen Chili and the Whalekillers von Romanen und Kurzprosa: unterschätzte Literatur die – auf die Innenwände einer Busstation gesprayt - ihren Kritiker_innen trotzt, ein Nachmittag auf den monumentalen Treppen eines Museumseingangs, Großbritannien verabschiedet sich aus der EU, Oliver kann nicht aufhören von seinen Erlebnissen zu erzählen, ein berühmter Schauspieler tanzt auf dem Rücken eines Elefanten und ein Lied über Freund_innenschaft fragt nach dem Ende einer Liebe. 

„Oh you look so beautiful when you steal a bicylce!“ – wohin führt diese Geschichte und wo hat sie begonnen? Ein Chaos an Erzählungen spannt seine unzähligen roten Fäden durch den Abend. Und auch wenn nicht alle Fragen beantwortet werden, so bleibt doch jeder Moment fühl- und tanzbar.

Von diversen musikalischen und lyrischen Eindrücken geprägt, präsentieren Chili and the Whalekillers mit ihrem aktuellen Album Are You Happy überaus unterhaltsame Musik. Mühelos bewegen sie sich durch ein schwer definierbares Musik-Genre zwischen Avantgarde-Pop Klängen und Sunshine-Swing. 

Die vierköpfige Formation rund um Chili Tomasson begleitet seine Tanzeinladungen, Gedichte und Erzählungen. Ein Saxophon, ein Schlagzeug, eine Bassgitarre, ein elektrisches Piano und eine elektrische Gitarre folgen einander durch den Abend und überzeugen mit einer unverwechselbaren Performance.

In den vergangenen Jahren bespielten Chili and the Whalekillers die Bühnen etlicher Musik-Clubs in Island, Großbritannien, Deutschland, Österreich, Tschechien und Frankreich. 

Diese Veranstaltung teilen